Pleßberg

Dorferneuerungsverein

Liebe Pleßbergerinnen und Pleßberger!

Der Vorstand des Dorferneuerungsvereines Pleßberg lädt Sie herzlich ein, sich der Idee der Dorferneuerung anzuschließen. Je mehr Leute sich beteiligen, umso lebendiger kann die Gemeinschaft werden. Wir würden uns freuen, Sie entweder als aktives oder als unterstützendes Mitglied aufnehmen zu dürfen.

Der Verein wurde am 28. Februar 2003 gegründet und folgender Vorstand gewählt:

Obmann: Robert Macho
Obmann-Stv.: Gabriele Datler
Kassier: Rene Macho
Kassier-Stv.: Karin Groiß
Schriftführer: Gerhard Wanko
Schriftführer-Stv.: Silvia Hörmann
Kassaprüfer: Walter Haidl
Kassaprüfer: Andreas Wettstein

Ziele
Dorfgemeinschaft ZIEL istdass die Gemeinschaft wachsen kann
Ortsbild – Bausubstanz – Wohnen ZIEL ist ein lebendes und harmonisches Ortsbild
Verkehr-Infrastruktur ZIEL ist eine Entschärfung der Gefahrenzonen sowie ein Versorgung aller Bevölkerungs­schichten
Umwelt und Natur ZIEL ist eine bessere Nutzung erneuerbarer Energie
Freizeit und Erholung ZIEL ist eine Erweiterung der bestehenden Freizeiteinrichtung und Erholungsräume
Jugend und Kinder ZIEL ist eine Forcierung eines Jugendraumes und stärkere Einbindung der Jugend

Es fanden mehrere Versammlungen und eine Dorfbegehung statt. Dabei

wurden verschiedene Wünsche, Ideen und Projekte besprochen:

  • Dorfgemeinschaft - Zubau
    Rasche Umsetzung des Zubaues zum FF-Haus, Gemeinschaftsraum, gemeinsame Aktivitäten, Planung der Innengestaltung des Zubaues, Anschaffung neuer Tore für FF-Haus, Einbindung der Jugend, regelmäßiges Zusammentreffen, Ausflüge und Exkursionen,Nachbarschaftshilfe, optische Gestaltung des Zubaues, Gestaltung der Flächen rund um den Zubau
  • Ortsbild – Bausubstanz - Wohnen
    Zubau FF-Haus – Gemeinschaftshaus (Treffpunkt für Jung und Alt – Rentnertreff), Wiese bei FF-Haus Durchgang planieren - Zaun wegräumen, Teichgestaltung, Denkmal, Spiel- und Sportplatz erneuern, Brückengeländer und Hydranten streichen, Bauplätze frei geben, Wartehaus Außenputz, Grünfläche bei Ortseinfahrt, Sitzmöglichkeiten für Pensionisten im Oberort
  • Infrastruktur und Verkehr
    Vorrangregelung bei Kapelle (Spiegel), Vorrangregelung  Richtung Harmanns, regelmäßigen Gedankenaustausch (geeignete Räumlichkeiten), dorfbezogene Veranstaltungen (Fasching, Maibaumaufstellen, ...), individuelle Gestaltung der Vorgärten (fachmännische Beratung), Kurse für Obstbaumschnitt, Jugendtreff (auch Partys), Pflege des Dorfangers
  • Umwelt und Natur
    Grünflächengestaltung (Ortsbeginn), Baum (Obst oder Kastanie), Sträucher, Bank, Tisch, Steintrog mit Blumen, Ideensammlung mit Fachpersonal in der Gestaltung
  • Freizeit – Erholung
    Aufenthaltsraum für Jugendliche (laute Musik erlaubt, Tischtennistisch, Tischfußball, …), Sportplatz trockenlegen, Volleyballnetz, Wanderwege (ab Stiedlmühle), Bänke am Waldesrand
  • Bewertung der Vorhaben
    Die einzelnen Vorhaben wurden von den Teilnehmern mit Punkten bewertet.
    Die 3 wichtigsten sind:
    Zubau FF-Haus und Wiese - 14 Punkte
    Grünflächengestaltung am Ortsbeginn - 12 Punkte
    Raum für Jugendliche - 11 Punkte
  • Weitere Schritte
    Das erste Projekt wird der Zubau beim FF-Haus sein. Die Planung ist schon voll im Gang. Es wird auch ein Landschaftsplaner vom Land kommen, um Gestaltungs-vorschläge für den Platz im Oberort machen zu können.

Wir wünschen allen Bewohnern von Pleßberg alles Gute und den Vereinsmitgliedern viel Freude bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Der Vereinsvorstand